Pages Menu
Categories Menu

Illiadan zum Trotz, ich habe zur Rettung der Netherdrachen beigetragen!

Jetzt ist es soweit … Lellya hat das Ende der Ruf-Stufe erreicht. Netherschwingen Ehrfüchtig 999/1000.
Jeden Tag die selben Quest war schon ermüdent, aber es hat sich doch gelohnt *jubel*

Darf ich Vorstellen: Das ist Jorus! Mein neuer, treuer Begleiter der mich überall hinbringt, wo ich es möchte.
flugmount-jorus.jpg

Die Vorbereitung


Also zuerst sollte man (Frau auch) die Quest bei dem Elf Mordanai starten. Der ist kaum zu überhören, denn er brüllt durchs ganze Schattenmondtal nach seiner ‚Mutter‘. Er tiegert bei dem Netherminderschinderfeld vor dem Sanktum der Sterne. Das der Flugpunkt der Seher.
Die Questreihe führt einem dazu das man dann Neltheraku hilft seine Liebste aus den Klauen des Bösen zu befreien.

Dann darf man sage und schreibe 5000g auftreiben und den schnellen Reitskill bei der Wildhammer feste erwerben. Reitlehrer müsste man sein *seufzt*

Die täglichen Aufgaben

Jetzt gehts erst richtig los! Täglich wird man zum häßlichen Ork verwandelt um Aufgaben zu erleden für den Drachenmalklan. 007 feeling auf WoWisch -> Als verdeckter Ermittler questen. Es gibt natürlich viele Aufgaben die am Ende dann doch überhand nehmen, und ich persönlich hab mich dann auf täglich 3-4 Quests beschränkt.

  • verlorene Fracht in der Mine einsammeln
  • Mine von den Netherminderbiestern befreien
  • Kristalle der Netherschwingen einsammeln und abgeben
  • Faulen Peons zur Arbeit zurückscheuchen
  • bei Glück Nethereier beim kleinen Goblin abgeben

Das Ende des Questens

Mit erreichen der Stufe Ehrfürchtig, bekam ich dann den grausigen Auftrag: Melde dich bei Illiadan. Au Backe! was will der jetzt von mir??? Man hatte ich einen Bammel. Muss ich mich nun mit dem Anlegen oder was? Aber erstmal Brüllte der Kommandant durchs ganze Schattenmondtal, Nein! was macht Illiadan? Er will mich in Einzelteilen *zitter*
flugmount-illiadan.jpg

Dieses kleine kauernde Etwas neben dem Kommandanten bin ich! Ich hätte ihn lächerlich gemacht. So ein Quatsch. Ich hab doch die ganze Arbeit für ihn erledigt. Und zum Dank will er mich jetzt auch noch Quälen *hilfe*.

Die ganze Zeit hat Yazill diese Szene beobachtet. Yazill, der ‚Agent‘ aus dem Orklager, dem ich immer alle Nethereier gebracht habe. Doch was stellt sich nun herraus, wer der Goblin wirklich ist? Er ist gar kein Goblin! Er war die ganze Zeit der Drache Neltheraku. Ich sprang auf den ihn und wir flüchteten.
flugmount-lellya-netheraku.jpg
Mit sanften Flügelschlag und stolzen Hauptes flogen wir zwei vom Hauptlager der Drachenleute bis nach Shattrath. Das war ein Ritt, Unglaublich!
Dort hab ich dann gestanden: verwirrt, aber erleichtert.

Barathmus erwartete mich schon. Für die ganze Arbeit, die ich für den Drachenschwarm erledigt hab, sollte ich nun reichlich belohnt werden. Ich bekomm einen Begleiter! Einen sollte ich mir aussuchen. Einen der mich begleitet bis ans Ende meiner Gnomentage. Ich dreh mich um und steh vor so vielen hübschen Drachen. Ja wie jetzt? Ich darf nur einen, nach der arschlangen Arbeit? Naguuuuut!

Ich habe mich für Jorus entschieden, weil er der schönste von allen ist.

Und jetzt lass ich mir erstmal den Wind durch meine Gnomenzauselhaare fetzten! Ich geh flieeeeeeeegen.

Hast du auch schon einen Netherdrachen bzw.
wie weit bist du im Ruf?

Bist du ein Gamer? Melde dich! :)

  • Blog Updates
  • exklusive Aktionen
  • Verlosungen und Goodies (z.B. Beta-Keys)
  • nur für Newsletter Empfänger :-)

Share This