Pages Menu
Categories Menu

Der Paladin, der unheimlich oft vergisst zu sterben!

Ich muss heute mal über den Paladin im Schlachtfeld schreiben. Nachdem ich mich ja ständig über diese Typen als Magier aufgerege, bin ich jetzt selber so einer. Und die Schadenfreude, welche ich dabei habe, entschädigt für alles, was ich als Magier und Jäger aushalten musste.

Wie Barlow schon über den Paladin sagt: „Paladine vergessen unheimlich oft zu sterben“ *kicher*

Mir passiert das auch häufiger…. Da steh ich so alleine vor mich hin und deffe eine Flagge im Arathi (vorzugsweise halt ich mich am Stall gern auf) und da trabt nach kurzer Zeit eine nette Kuhherde an. Die stürzen sich gleich alle auf den kleinen Paladin. Ich schaffe es meist noch mich hochzuheilen und meine Bubble anzuschmeissen. Das entscheidene ist aber, dass in der Zeit, in der ich alle Leute beschäfftige, die Verstärkung eintrifft und den Angriff abwehren kann.

Was ein Holy-Pala aber nicht tun sollte: „Töte den Krieger„. Vor allem, wenn es wohl ein Deff geskillter Krieger ist. Als Heilig-Pala macht man ja wirklich so wirklich KEINEN Schaden. Der Krieger kloppt fröhlich auf mich ein, was ich noch gut wegheilen konnte. Ich denk noch … nagut hau ihn an .. nach geschlagenen 2min hat der doch glatte 300 Schaden von mir genommen. WTF?

Und da zitiere ich doch gerne mal Barlow: „Wenn Paladine von Burst Damage reden, dann meinen sie Einhörnchen, die ge-two-hittet werden“ *kicher*

Und mögt ihr auch keine Paladine im PvP oder habt ihr selber so schräge Dinge gerlebt?

Bist du ein Gamer? Melde dich! :)

  • Blog Updates
  • exklusive Aktionen
  • Verlosungen und Goodies (z.B. Beta-Keys)
  • nur für Newsletter Empfänger :-)

Share This